Jörg Müller | DogWalkerEssen | Hundetrainer in Essen | Hundetraining-Hundeerziehung-Hundeschule

ist … DogWalkerEssen, Hundetrainer, Hundeschule in Essen , Mülheim , Bochum , Gelsenkirchen , NRW


Hinterlasse einen Kommentar

Hunde reißen Rehbock im Essener Süden

Erneut wurde in Essen ein Reh von frei laufenden Hunden getötet. Der zuständige Jagdpächter, Heinrich Beckmann, ruft die Hundehalter zur Vernunft auf, das Gesetz gibt Regeln für den Auslauf ohnehin genau vor

Hunde reißen im Essener Süden einen Rehbock im Wald | NRZ.de – Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/nrz/staedte/essen/hunde-reissen-im-essener-sueden-einen-rehbock-im-wald-id9422828.html#plx509985038

Erneut wurde in Essen ein Reh von frei laufenden Hunden getötet. Der zuständige Jagdpächter, Heinrich Beckmann, ruft die Hundehalter zur Vernunft auf, das Gesetz gibt Regeln für den Auslauf ohnehin genau vor

Hunde reißen im Essener Süden einen Rehbock im Wald | NRZ.de – Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/nrz/staedte/essen/hunde-reissen-im-essener-sueden-einen-rehbock-im-wald-id9422828.html#plx509985038

Erneut wurde in Essen ein Reh von frei laufenden Hunden getötet. Der zuständige Jagdpächter, Heinrich Beckmann, ruft die Hundehalter zur Vernunft auf, das Gesetz gibt Regeln für den Auslauf ohnehin genau vor

Hunde reißen im Essener Süden einen Rehbock im Wald | NRZ.de – Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/nrz/staedte/essen/hunde-reissen-im-essener-sueden-einen-rehbock-im-wald-id9422828.html#plx509985038

Erneut wurde in Essen ein Reh von frei laufenden Hunden getötet. Der zuständige Jagdpächter, Heinrich Beckmann, ruft die Hundehalter zur Vernunft auf, das Gesetz gibt Regeln für den Auslauf ohnehin genau vor

Hunde reißen im Essener Süden einen Rehbock im Wald | NRZ.de – Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/nrz/staedte/essen/hunde-reissen-im-essener-sueden-einen-rehbock-im-wald-id9422828.html#plx509985038

Erneut wurde in Essen ein Reh von frei laufenden Hunden getötet. Der zuständige Jagdpächter, Heinrich Beckmann, ruft die Hundehalter zur Vernunft auf, das Gesetz gibt Regeln für den Auslauf ohnehin genau vor

Hunde reißen im Essener Süden einen Rehbock im Wald | NRZ.de – Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/nrz/staedte/essen/hunde-reissen-im-essener-sueden-einen-rehbock-im-wald-id9422828.html#plx509985038

Erneut wurde in Essen ein Reh von frei laufenden Hunden getötet. Der zuständige Jagdpächter, Heinrich Beckmann, ruft die Hundehalter zur Vernunft auf, das Gesetz gibt Regeln für den Auslauf ohnehin genau vor

Hunde reißen im Essener Süden einen Rehbock im Wald | NRZ.de – Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/nrz/staedte/essen/hunde-reissen-im-essener-sueden-einen-rehbock-im-wald-id9422828.html#plx509985038

Erneut wurde in Essen ein Reh von frei laufenden Hunden getötet. Der zuständige Jagdpächter, Heinrich Beckmann, ruft die Hundehalter zur Vernunft auf, das Gesetz gibt Regeln für den Auslauf ohnehin genau vor.

Eine Spaziergängerin hatte das tote Reh im Wolfsbach in Schuir entdeckt und Beckmann sofort benachrichtigt. Als Jagdpächter ist er für weite Teile von Wald und Flur in Schuir mitverantwortlich und auf den Erhalt des Wildbestandes bedacht. Im oben genannten Fall steht für die Tierärztin, die den Bock begutachtete, sowie für Beckmann schnell fest: „Das Tier wurde von mehreren Hunden gerissen.“

Mehr unter diesem Link

http://www.derwesten.de/nrz/staedte/essen/hunde-reissen-im-essener-sueden-einen-rehbock-im-wald-id9422828.html

Werbeanzeigen


Hinterlasse einen Kommentar

Leinenzwang, Hundeführerschein und Co

Hundehaltung kann sich manchmal ohne Hundeerziehung problematisch gestalten und einen Hundeführerschein zur Auflage machen. Vor allem wenn der geliebte Vierbeiner eine Leinenaggression hat und einer Rasse angehört, die nicht gerade beliebt ist, wie die Stafford Terrier, aber auch Rottweiler und Pitbulls. Das sind nicht selten Rassen, die Angst und Schrecken verbreiten und darum eine Hundeerziehung nach sich ziehen. Für diese Rassen wird in der Regel ein Hundeführerschein verlangt. Aber auch Leinenzwang wird verhängt. Dabei ist eine konsequente Erziehung schon die halbe Miete.

Der Hundeführerschein

Das ist ein Befähigungsnachweis, für Hundehalter der mindestens eine praktische Prüfung zur Führung eines Hundes beinhaltet. Es kann aber auch ein zusätzlicher Sachkundenachweis erforderlich sein wobei der Hundeführerschein beinhaltet, das der Besitzer seinen Hund im Alltag unter Kontrolle hat und der Hund auch auf die Anweisungen seines Besitzers ohne Leinenzwang hört. Auch gilt außer einem Hundeführerschein auch noch Leinenzwang der eingehalten werden muss wenn der Hund auffällig geworden ist. Es gibt aber viele Hunde, die gerade eine Leinenaggression aufzeigen, wenn ein anderer Hund mit Leinenzwang an ihnen vorbeiläuft. Dann werden sie geradezu verrückt und gebärden sich auf eine unglaubliche Art. Dafür ist der Hundeführerschein und die Hundeerziehung hilfreich.

Leinenzwang

Leinenzwang gilt Hauptsächlich in der Stadt, in Wohngebieten und auch in der Nähe von Kinderspielplätzen. Leinenaggression ist meistens bei potenten Rüden der Fall, wenn kein Leinenzwang bestehen würde, dann wären diese Rüden weniger aggressiv. Mit einer Hundeerziehung durch eine Hundeschule oder einen „Hundeflüsterer“ kann man dem Hund aber dieses Verhalten abgewöhnen. Damit wird jeder Hund auch den Hundeführerschein bestehen und auch das Herrchen wird keine Probleme haben. Mit einer kompetenten Hundeerziehung wird auch die Leinenaggression verschwinden und mit etwas Glück kann man dann auch den Leinenzwang umgehen. So Hat der Hund nach der Hundeerziehung auch die Möglichkeit sich auszutoben.

Hundeerziehung

Hundeerziehung ist das A&O, damit der Hund dem Leinenzwang entgeht und auch keine Leinenaggression entsteht. Dann muss auch kein Hundeführerschein gemacht werden. Die Hundeerziehung bietet viele Vorteile. Leinenaggression ist dem Hund leicht abzugewöhnen, denn eine solche Leinenaggression ist ein typisches Angeberverhalten unter Rüden. Die Leinenaggression ist daher zu erziehen.

 


Ein Kommentar

Recht – Hunde auf Waldwegen

Hunde dürfen auf NRW-Waldwegen ohne Leine laufen

Information von Hundetrainer Dogwalker Essen

Münster/Hilden (lnw). Hundebesitzer in Nordrhein-Westfalen dürfen ihr Tier auf Waldwegen ohne Leine laufen lassen. Städte und Gemeinden können dort keinen Leinenzwang erlassen, entschied das Oberverwaltungsgericht in Münster. Das berichtete am Donnerstag ein Gerichtssprecher und bestätigte einen Bericht. Dem Urteil zufolge müssen Hunde keine Leine tragen, solange sie den Weg nicht verlassen (Az.: 5 A 2601/10). – Quelle NW-News