Jörg Müller | DogWalkerEssen | Hundetrainer in Essen | Hundetraining-Hundeerziehung-Hundeschule

ist … DogWalkerEssen, Hundetrainer, Hundeschule in Essen , Mülheim , Bochum , Gelsenkirchen , NRW

Einschätzung zur Beissattacke eines Kangal

Hinterlasse einen Kommentar

Einschätzung zur Beissattacke eines Kangal

In Mülheim hat ein freilaufender Kangal erst einen Yorkshire-Terrier getötet und dann ein Kind verfolgt. Die Polizei musste den Hund erschießen.

Horrorszenario am Sonntagmorgen in Mülheim-Heißen. Gegen 8.15 Uhr hatte ein Rentner (73) seinen Yorkshire-Terrier vor einer Bäckerei am Wiescher Weg angeleint. Aus der Bäckerei musste er wenig später mit ansehen, wie ein großer freilaufender Hund den Terrier mehrfach biss und an ihm zerrte. Als der 73-Jährige seinem Vierbeiner zu Hilfe kommen wollte, rannte der Kangal ihn um. Auch von dem toten Yorkshire ließ der herrenlose Hund nicht ab. Feuerwehrmänner, die alarmiert wurden, versuchten vergeblich, den Kangal mit einer Schlinge aus dem Wagen heraus einzufangen.

Mülheimer Polizei muss einen aggressiven Hund erschießen | NRZ.de – Lesen Sie mehr

Polizei muss einen
aggressiven Hund erschießen

Kangal-Hundetrainer

Bitte einen Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s